positive leadership &

New work

Als Anstifter für positive Führung, kollaborative Arbeitskulturen & glückliche Mitarbeiter*innen 
haben wir den Anspruch, wirklich etwas zu verändern. Wir glauben daran, dass Positive Leadership ein Prozess ist, der die eigene Haltung und die der Mitarbeitenden positiv beeinflusst. Positive Führung zahlt ein auf Sinnstiftung, Zugehörigkeit & Bindung, Partizipation, Entfaltung und Wertschätzung und deckt damit – ganz im Sinne von New Work – die psychologischen Grundbedürfnisse von uns Menschen ab. Wir bleiben im Austausch und stellen uns die Frage, was wir wirklich wirklich wollen und wie Arbeit sein muss, um Erfüllung und Glück im Job zu (emp)finden.   

New work

Positive Leader

Was New Work braucht... 

... eine neue Haltung

... neue Führungsaufgaben

... eine Wohlfühlkultur

... Kreativität & Agilität
... neue Formen der Arbeit

... neue Arbeitslandschaften

... Netzwerk-Organisationen

"In florierenden, zukunftsfähigen Unternehmen wird viel Wert auf ein Wohlfühlklima gelegt. Denn Arbeit muss Spaß machen, um gut zu werden." 

Was Positive Leader geben...
 

... tragen dazu bei, dass sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohlfühlen, zufrieden sind und Spaß bei der Arbeit haben.

... geben ihren Mitarbeitern Aufgaben, die ihren individuellen Stärken entsprechen, und helfen ihnen, diese auszubauen.
 

... sorgen dafür, dass sich Mitarbeiter im Team gegenseitig unterstützen & wertschätzend

miteinander umgehen. Jeder ist Teil des Teams.

 

... tragen dazu bei, dass Mitarbeiter Sinn in ihrer Arbeit erleben und dass sie wissen, wozu ihre Arbeit wichtig ist. Sie vermitteln seinen 

Mitarbeitern, dass sie wertvolle Arbeit leisten.
 

... freuen sich mit ihren Mitarbeitern, wenn sie Ziele erreicht haben und loben sie dafür. Sie geben positives Feedback und Wertschätzung.

Damit New Work im Unternehmen leben kann, braucht es Mut, Vertrauen und die Bereitschaft der Veränderung. Es braucht ein gemeinsames WARUM, ein attraktives Zukunftsbild und das Commitment aller Mitarbeitenden, um gemeinsam anzupacken, kulturellen Wandel vorantreiben und sich selbst und den Prozess immer wieder zu reflektieren. Der Positive Leadership fördert diese Entwicklung.  

Das, was das digitale Zeitalter fordert ist eine Führung mit Kompetenzen wie Authentizität, Charisma und Empathie. Analoges & digitales Arbeiten gehen Hand in Hand. Um das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen, müssen Chefs den Neuheiten gegenüber offen begegnen und die Vorteile optimal nutzen. Die neue Art der Führung gibt Mitarbeitern Freiheiten, fordert Leistung und kommuniziert „per Du“. Es ist ein Geben und Nehmen. 
 

Agile Unternehmensstrukturen entstehen, wenn Prozesse & Führung sich immer wieder den Bedürfnissen der Menschen &

der Umgebung anpassen.

Positive Leadership ist ein Ansatz, der die Performance der Mitarbeitenden steigert, ihre Stärken fördert und Potenziale entfaltet - wissenschaftlich fundiert & praktisch umsetzbar mit dem Fokus auf das Gelingen und die Steigerung des Arbeitsglücks. 

 

Positive Leadership macht nachweislich das Arbeiten erfolgreicher, kreativer, stressfreier und gesünder. Und es hat das Potenzial eine Unternehmenskultur nachhaltig positiv zu verändern.

Die größte Eigenschaft, die ein Positive Leader mitbringen sollte, ist Empathie und den Willen, achtsamer und  aufmerksamer durch den Arbeitsalltag zu gehen. Durch Interventionen aus der Positiven Psychologie und durch beobachten von Verhaltens und durch Analysieren von Erfolgen werden Stärken sichtbar. 

 

 

10 Effekte vom stärkenorientierten Ansatz

 

Menschen, die ihre Stärken mehr nutzen…

 

…sind glücklicher.
…sind mit ihrem Leben zufriedener.

…sind zuversichtlicher.

…fühlen sich gesunder und voller Energie. 

…sind weniger anfällig für Stress.

…erfahren eine schnellere Entwicklung und Wachstum.

…sind kreativer und proaktiver und gewandter bei der Arbeit. 

…sind konzentrierter, erreichen ein besseres Teamergebnis und einen größeren Erfolg.

…fühlen sich zufriedener und erfahren mehr Sinn in ihrer Arbeit.

…sind engagierter in ihrer Arbeit.

 

Positive Leadership hat also wenig mit Sozialromantik, Weichspüler und Kuschelkurs zu tun, sondern ist mit PERMA-Lead-Modell ein ausschließlich aus wissenschaftlichen Erkenntnissen basierter Führungsansatz. 

Wir verbinden in den Organisationen das, was da ist mit dem bewusst werden von Erfolgserlebnissen, Stärken und Kompetenzen sowie weiteren Faktoren wie Sinnhaftigkeit, gelingende Beziehungen, Zielerreichung und Wertschätzung gepaart mit dem Wohlfühlfaktor.

Mit anwendbaren Tools können Veränderungen und Entwicklungen in Organisationen und in Teamprozessen förderlich begleitet werden. Wissenschaftliche Erkenntnisse, z.B. die Wirkfaktoren der Positiven Psychologie stützen diesen Ansatz. Vor allem aber geht es um Haltung.

Neue Führungskultur

"Die Zukunft gehört den Unternehmen, deren Führungskräfte empathisch, menschlich und mit emotionaler Intelligenz positiv in Führung gehen - mittlerweile ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für Unternehmen.“

Der Positive Leadership-Ansatz ist ein Nährboden für jene Unternehmenskulturen, in der sich Menschen wohlfühlen und entfalten können. Denn gerade in Zeiten der Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz werden echte Begegnungen, die Erhaltung des Menschlichen sowie die emotionale Intelligenz existenziell." 

PERMA-Lead - das Herzstück von Postive Leadership 
5 Schlüssel zur High Performance
Positives und stärkenorientiertes Führung verlangt Menschenkenntnis sowie Lust & Freude, sich mit Menschen zu beschäftigen. Mit PERMA-Lead hat Dr. Markus Ebner das Ursprungsmodell von Martin Seligman (Begründer der Positiven Psychologie) auf die nächste Stufe gestellt. Im Ansatz geht es um die fünf Komponenten als Grundlage für das Aufblühen von Menschen:
So wirkt* Positive Leadership auf die Mitarbeiter Ihres Unternehmens 
*garantierte Studienergebnisse  
  • Hohe Arbeits-Performance
  • Hohe Arbeitszufriedenheit
  • Hohes Engeagement
  • Gesteigerte Kreativität
  • Unternehmensidentität
  • Persönliches Wohlbefinden
  • Gesundheit 
Positiv führen ist erlernbar und trainierbar. Werde stärkenorientierte*r Potenzialentfalter*in und zu der Führungskraft, die du dir selöbstimmer gewünscht hast.

Positive

Leader*in

Stärkenorientierte*r Potenzialentfalter*in
PERMA-Lead in Unternehmen & Organisationen

PERMA-Lead-Kultur und PERMA-Lead-Führungsverhalten lassen sich messen.
Als zertifizierte PERMA-Lead-Profilerin bin ich in der Lage fundierte Analysen durchzuführen.

  1. Potenzialanalyse – Sie misst, ob die Führungskraft bereits aus dem vollen Potenzial schöpft und in welchen Bereichen es noch Entwicklungspotenzial gibt. Das Ergebnis gibt Auskunft darüber, welche Handlungsfelder im Führungsalltag vorrangig ausgebaut werden sollen.
     

  2. PERMA-Lead-360°-Feedback mit klaren Richtungs- und Handlungs-empfehlungen geben. Anwendung und Einsatzmöglichkeiten eignen sich für Einzelcoaching, für individuelle Weiterentwicklung von Führungskräften und in Vorbereitung für Führungskräfteworkshops, ebenso wie zur Überprüfung und Wirkmessung von Führungskräfteentwicklungsprogrammen.
     

Die positive Wirkung in Organisationen ist wissenschaftlich überprüft und nachgewiesen.

Diese Unternehmen bestätigten nach Anwendung den Erfolg dieses Ansatzes in ihre Unternehmen: IKEA, dm drogerie markt, Aareal Bank AG, SOS-Kinderdorf International, T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Lidl Österreich, CEC European Managers, International Conference Services.

Sie haben Fragen...

...zum Angebot oder dazu, welche Art der Zusammenarbeit zu Ihrem Unternehmen oder Ihren Mitarbeitern passt? Dann lassen Sie uns telefonieren!

Kontakt

Berlin, Potsdam & Umgebung 

kontakt@positive-leadership-academy.de

+49 163 234 36 53 (auch Whatsapp)

Montag bis Freitag 8 - 17 Uhr

www.diegefaehrtin.de

© 2020 by Positive Leadership Academy